Frauenarztpraxis Dr. med. Andrea Lüeße
Frauenarztpraxis Dr. med. Andrea Lüeße

Ernährung in der Schwangerschaft - Gefahren durch Lebensmittel

Ernährung in der Schwangerschaft – Gefahren durch Lebensmittel

 

Gibt es Lebensmittel, auf die ich während der Schwangerschaft verzichten sollte?

Ja, die gibt es. Manche Lebensmittel sind der ideale Nährboden für krankmachende Bakterien und Parasiten, die für Gesunde zwar meist harmlos sind, Ihr Kind aber schädigen können. Um eine Infektion mit Listerien, Toxoplasmen oder Salmonellen auszuschließen, sollte Sie daher vorsorglich auf folgende Lebensmittel während der gesamten Schwangerschaft verzichten.

 

_Rohes Fleisch, wie Tartar, Mett, roher Schinken, Rohwürste wie streichfähige Mettwurst oder Teewurst                          

_Rohe Eier wie in selbstbereiteten Mayonnaisen und Süßspeisen wie Tiramisu oder Mousse au Chocolat, weichgekochte Frühstückseier           

_Roher Fisch in Sushi, geräucherter Lachs, Muscheln und Meeresfrüchte           

_Rohmilch und daraus hergestellte Produkte wie z.B. Rohmilchkäse (Ausnahme: gereifter Hartkäse wie Allgäuer Emmentaler                           

_Käserinde generell                                    

_Weichkäse mit Rotschmiere wie Romadur, Limburger und Münster                

_Sauermilchkäse wie Handkäse oder Harzer Roller               

_Eingelegter Käse aus offenen Gefäßen, z.B. Feta, Mozzarella                                                                

_Alle rohen Lebensmittel, an deren hygienischer Zubereitung Sie Zweifel haben, z.B. rohes Gemüse und Salate in einem Restaurant  

Quelle: CMA, Dipl. oec. troph. Birgitta Tummel

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Frauenärztin Dr. med. Andrea Lüeße